Tier-hilft-Mensch-Stiftung Bernd Hildebrandt

Tier-hilft-Mensch-Stiftung Bernd Hildebrandt

Die Tier-hilft-Mensch Stiftung Bernd Hildebrandt wurde im Oktober 2010 als operativ arbeitende Stiftung gegründet und als gemeinnützig anerkannt. Das Ziel ist, Menschen jeden Alters und jeder sozialen Schicht durch den Umgang mit Tieren Hilfestellung zu geben, ein erfüllteres Leben zu führen. Der Schwerpunkt liegt bei der Förderung von Kindern mit Einschränkungen mittels tiergestützter Pädagogik und Reittherapie. Unterstützt werden diese Bemühungen durch T'ai Chi-Seminare und klassische Konzerte - alles dient dazu im Alltag Gelassenheit und Heiterkeit zu entwickeln. Menschen mit Wurzeln aus allen Herkunftsländern und aller Religionen sind willkommen. Unser Anliegen ist das Praktizieren und vermitteln ethischer Werte, die den Respekt gegenüber Mensch, Tier und Natur entwickeln können - dies ohne jede Ausrichtung auf Ideologien oder Religionen. Wenn wir in den Gruppen und Einzelförderungen dann noch therapeutische Erfolge beobachten können, ist unser Glück vollkommen. Wichtig ist uns zudem der Kontakt mit alten Menschen in Heimen, die wir mit Hühnern, Katze, Hund und Schaf besuchen und auch Freude mit Kutschfahrten bereiten. 

 

Beitrag über die Stiftung bei H1 - Fernsehen aus Hannover

Der Regionalsender H1 - Fernsehen aus Hannover war bei uns und hat einen Beitrag gedreht, welcher auf unserer Website im Bereich Presse zu sehen ist oder auch im Youtube Kanal von H1.

 

Richtfest für neue Unterkunft und Reittherapiehalle!

Der Stiftungsvorsitzende Bernd Hildebrandt versorgt die durstigen Handwerker, die den schönen Richtkranz von Jeannie Seegers gesetzt haben. Die beiden Fachwerkbauten sollen ab dem nächsten Jahr für die Reittherapie und als Unterkunft für Behindertengruppen dienen. Alles wird weitgehend behindertengerecht angelegt und ganz klassisch ausgeführt.

Somit wird für die heilsamen Begegnungen zwischen Mensch und Tier künftig mehr Platz sein.

  

 

Begegnungen am Tag der offenen Tür!

Am 31.08.2014 von 14 - 17 Uhr fand zum 4. Mal unser Tag der offenen Tür statt. Viele interessierte, beobachtende und fragende Gäste verbrachten ein paar schöne Stunden bei einem Rundgang über das Gelände. Streicheln & füttern, striegeln & reiten, Kutschfahrten mit Esel oder Pferd, Kaffee & Kuchen und vieles mehr wurden gut angenommen. Sogar das Wetter spielte mit.Wir danken allen großen und kleinen Gästen für die interessanten Begegnungen und Spenden.

 

"In Wunstorf ist tierisch was los!"

Am 14.06.2014 haben wir im Rahmen des Neubürgerempfanges unsere Arbeit vorgestellt und einige tierische Helfer dabei gehabt....!

 

Volles Haus beim Gitarrenkonzert!

Gut 80 Gäste erlebten einen Konzertabend der besonderen Art. Rafael Aguirre, international gefeierter Gitarrist, überraschte mit Werken von I. Albéniz, R. Schumann, G. Giménez, A. Barrios Mangoré, A. Lauro, P. de Lucia und F. Tárrega. Musikgenuss pur im Seminarhaus Idensen! Wir danken allen Gästen für die zahlreichen Spenden, die wie gewohnt ganz der Stiftung zu Gute kommen.

Das nächste Konzert findet voraussichtlich am 16.10.2014 statt! 

 

Senioren besuchen unsere Tiere!

Bewohner der Seniorenheime Kaschube, Schierstr. / Schloßstr., Hagenburg, die einmal im Monat von uns und ausgewählten Tieren vor Ort besucht werden, besuchten erstmalig unseren Hof in Idensen. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken wurde zu einem Rundgang über das Gelände gestartet. Schafe, Gänse, Hühner, Kaninchen und Pferde wurden gefüttert, gestreichelt und hier und da wurden Erfahrungen aus vergangener Zeit ausgetauscht. Ein gelungener Nachmittag, der uns darüber hinaus eine Spende in Höhe von 150,00€ einbrachte. Vielen Dank dafür.

 

Paula erobert den Hof!

Am 22.04.13 haben wir erneut ein Skuddenlamm von einer ortsansässigen Schäferin übernommen. Mittlerweile ist Paula gut genährt und wurde bereits im Seniorenheim Kaschube in Hagenburg herzlichst von allen Bewohnern und Mitarbeitern begrüßt.

 

Marktfest beim Uhlhorn Hospiz!

Jung und Alt erfreuten sich an unseren "tierischen" Besuchern Werner und Walter, anläßlich des Marktfestes am 25.08.12 im Uhlhorn Hospiz, Hannover! Auch Bodo genoss sichtlich die Aufmerksamkeit der vielen Gäste.

Anke Reichwald, Geschäftsführerin des Uhlhorn Hospiz, hatte uns zu diesem traditionellen Marktfest eingeladen, das ausschließlich in ehrenamtlicher Arbeit organisiert wird.

Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten wir ein paar schöne Stunden an einem Ort mit besonderer Atmosphäre, in der die menschliche Wärme und Offenheit spürbar ist.

 

 

"Oper auf dem Lande"

Der Schluss Lortzings Oper "Der Wildschütz" vor der Idenser Sigwardskirche mit den "Darstellern" Werner und Walter, den Eseln der Tier-hilft-Mensch Stiftung. Diese war vor Ort für die Organisation zuständig. Inszenierung Prof. Lehmann für die Edelhof Stifung.

 

Murphy und Schorse beziehen ihr neues Heim!

Zwei Hängebauchschweine gehören seit ein paar Tagen zum Team! Sie fühlen sich sichtlich wohl und zu ihren Hauptaufgaben gehört das Umgraben ihres Geheges...! Sie lassen sich gerne mit Leckerlies füttern und sind sehr kontaktfreudig.

 

Konzertabend begeistert Gäste!

Die Konzertveranstaltung der Tier-hilft-Mensch Stiftung war wiederum ausgebucht.

Byol Kang (Geige) und Boris Kusnezow (Flügel) sind in den großen Konzertsälen weltweit bekannt. Sie interpretieren eine reiche Variation von Beethoven über Toru Takemitsu (Japan), Manuel de Falla (Spanien) bis hin zu Brahms - dies in so meisterlicher Weise, dass im Saal des Seminarhauses stürmische Begeisterung entstand.